Bio Rosenroulade

Zutaten:·       6 Bio-Eier·       15 dag Bio-Rübenzucker (oder Syramena Bio-Rohrohrzucker)·       15 dag Bio-Dinkel-Auszugsmehl·       1 1/2 dag Bio-Kakaopulver·     ...[mehr]


Carpaccio von weissen Pfirsichen

Zutaten für 4 Personen : 4 weisse Pfirsiche2-3 Duftrosen (unbehandelt), 1 Ei, 80 g Backzucker,4 Suppenlöffel Honig, 3 Suppenlöffel MuskatellerweinDie Rosen mit kaltem Wasser sorgfältig waschen und die schönsten 20 Blätter aufbewahren zum Kristallisieren. Diese Blätter auf Küchenkrepp trocknen lassen, dann vorsic...[mehr]


Duftrosen-Buttermilchmousse mit Erdbeersauce

Zutaten für 4 Personen:Buttermilchmousse:1/2l Buttermilch1 Handvoll Duftrosenblätter, fein gehackt80 g StaubzuckerSaft und geriebene Schale von 1 Limone          3 cl Rosenlikör oder Rosensirup7 Blätter Gelatine300 g geschlagenes Obers40 g SchokoraspelnErdbeersauce:250 g E...[mehr]


Für die Schönheit "Gesichtsmaske"

Gesichtsmaske mit Rosen nährt die Haut Strafft & glättet intensivZutaten: 3 EL Bienenhonig, 2 EL Quark, 2 Tropfen Rosenöl Zubereitung: Den Bienenhonig im Wasserbad erwärmen, Quark und Rosenöl daruntermischen. Auf das Gesicht streichen. 20 Minuten einwirken lassen, lauwarm abwaschen.Gerbstoffe verfeinern die Poren, ...[mehr]


Hagebuttensaft

Hagebuttensaft (gekocht) 2 kg Hagebutten1 ½ - 2 Liter Wasser250 – 300 g EinmachzuckerVon den Früchten Blüte, Stiel und Kerne entfernen, mit Wasser bei mäßiger Hitze weich, aber nicht musig kochen. Den Saft durch ein Safttuch ablaufen lassen. Mit Zucker vermischen, 5 Minuten kochen und heiß in Flaschen füllen. ...[mehr]


Kartoffelrosen - Chutney

700 g Hagebutten von Kartoffelrosen2 rote Zwiebeln3 säuerliche Äpfel100 g Rosinen300 g Zucker200 ml Rotweinessig1 Teelöffel Senfkörner, zerstoßen1 Teelöffel Schwarzer Pfeffer, gemahlen1 scharfe Chilischote, fein gewürfelt (oder ½ Teelöffel Cayennepfeffer)1 walnussgroßes Stück Ingwer, fein gewürfeltHagebutten waschen...[mehr]


Rosen - Tiramisu

Rezept für 12-15 Portionen    Zutaten:2 x 500g Mascarpone12           Dotter12 dag     Zucker2 Pakete  italienische BiskottenBlätter von ungespritzten DuftrosenRosensirupMarillen-, Mango-oder Pfirsichpago Ananaserdbeerenreife...[mehr]


Rosenblütenblätter kandieren

20 frische, gewaschene, abgetropfte Rosenblütenblätter in Eischnee von einem Eiweiß tauchen und auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier legen. Die Blätter auf beiden Seiten mit Zucker bestreuen und im lauwarmen Ofen ca. 1-2 Std.trocknen lassen. Lagenweise auf feines Papier schichten und in verschlos...[mehr]


Rosenbowle

Zutaten: 10 Duftrosen, schön aufgeblüht       5 EL Zucker, Rosenwasser 1/8 l Cognac oder Weinbrand 1 l leichter Rotwein 1 l Weißwein 1 l Sodawasser 1 Flasche SektRosenblätter abzupfen, mit Zucker und Cognac (Weinbrand) verrühren und einen Ta...[mehr]


Roseneis

Zutaten für 4 Person100 ml Milch½ Vanilleschote3 Eigelb50 g Zucker4 Rosenblätter2-3 Tropfen Rosenöl100 ml Heidelbeersaft500 ml Schlagobers Zubereitung:Vanilleschote längs halbieren, Mark herausschaben und mit der Milch aufkochen lassen. Eigelb und Zucker cremig schlagen. Vanilleschote aus der Milch nehmen ...[mehr]


Rosengelee

1.Rosengelee Grundrezept (ca.12 Gläser zu 100ml)15  rote Rosen, stark duftend 1 kg Gelierzucker 750 Trockener WeißweinSaft von 2 – 3 Zitronen (fakultativ)Die Rosen entblättern und den hellen Blütenboden abschneiden, da er Bitterstoffe enthalten könnte. Die Blütenblätter mit dem Wein bis kurz ...[mehr]


Rosenkonfitüre

10 Handvoll Duftrosenblätter        1/2 kg Gelierzucker (1:2)  1 P. Vanillezucker 3/4  l Wasser Saft von 2 Zitronen Die Rosenblütenblätter in feine Streifen schneiden.Mit  2 -3 El Gelierzucker mischen,mit Zitronensaft  übergießen und...[mehr]


Rosenlikör

Zutaten:Etwa 20 Duftrosenblüten, 3/4l weißer Rum, 200g Kandiszucker,1 großes verschließbares Gefäß.Die Rosen waschen und trocknen lassen. Die Blätter abzupfen, zusammen mit dem Rum und dem Kandiszucker in ein verschließbares Gefäß geben und für 6 Wochen kühl stellen. Zwischendurch öfter umrühren. Den Rosenlikör du...[mehr]


Rosenlimonade

Man kann das natürlich mit etwas Prosecco oder Champagner aufpäppen.Rosen-Limonade für ca 8 Personen:Blätter von 4 ungespritzen Rosen und 220 g Zucker mit 300 ml Wasser zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und zu einem leichten Sirup einkoschen lassen. Klar halten, Schaum abschöpfen. Abkühlen lassen und 1 bis ...[mehr]


Rosenmarmelade aus roten Duftrosen

 Rosenmarmelade aus roten Duftrosen :15 große gefüllte rote Duftrosen2/8 l Weißwein2/8 l Prosecco3/8 l Wasser1 Pkt. Gel. Zucker 2:12-3 ZitronenVanillezuckerRumDie gewaschenen Rosenblätter mit einem kleinen Teil des Gelierzuckers bestreuen und gut durchkneten. Den restlichen Zucker mit Wasser, Weißwein und ...[mehr]


Rosensirup

Nachstehend ein etwas anderes Rezept für Rosensirup, das einfach herzustellen und köstlich in Desserts oder mit Sekt aufgefüllt ist: Ungefähr 500 g gewaschene gut duftende Blütenblätter mit dem Saft von vier Zitronen beträufeln und ca.3 Std. ziehen lassen.Die Mischung mit 1 kg Zucker aufkochen, lauwarm abseihen und Blü...[mehr]


Rosensirup

Zutaten:1 Tasse Blütenblätter,1 Tasse Wasser,1/2 Tassen Zucker.Die Rosenblüten mit Zucker und Wasser kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, abseihen und abfüllen. Muss im Kühlschrank aufbewahrt werden.Parfümieren Sie Kuchen, Getränke oder Sekt mit selbst gemachtem Rosensirup. [mehr]


Rosensorbet

Zutaten:Rosensirup, Roséwein, Rose als Garnitur.Zubereitung:Sirup und Wein vermischen und gefrieren lassen. In einem Kelchglas anrichten und mit einer kandierten Rose dekorieren. Schmeckt besonders gut zu Erdbeeren, die mit Rosensirup aromatisiert sind.Zum Kandieren der Rosen 1-2 Eiweiß verschlagen und die Bl...[mehr]


Rosenstrudel

Zutaten:Strudelteig5 Eier10 dag Zucker10 dag duftende Rosenblütenblätter (einige für die Garnierung zurückbehalten)15 dag Ananaserdbeeren10 dag Kirschen4 - 6 "reine" Hollunderblüten    5 EL Bienenhonig25 dag feinen Topfen20 dag groben Topfenetwas ButterZubereitung:Eier abklären, Eiklar kal...[mehr]


Rosenwein

Zutaten:1 Flasche Roséwein,2 Tropfen ätherisches Rosenöl.Den Wein mit dem Rosenöl mischen, einige Stunden im Kühlschrank gut kühlen. Als Aperitiv servieren, mit Blütenblätter dekorieren.[mehr]