BIOLOGISCHER PFLANZENSCHUTZ IM ROSARIUM


Hier arbeiten Mikroorganismen!

Biologischer Pflanzenschutz im Rosarium!
Schon seit längerer Zeit war es uns ein Anliegen, den Pflanzenschutz im Rosarium auf ein alternatives ökologisches System umzustellen und sind bei der Fa. Multikraft aus Pichl bei Wels fündig geworden.
Nach 4 Monaten Probeversuch mit Mikroorganismen freut es uns sehr, darüber zu berichten:
Im April startete unser Vorstandsmitglied Gärtnermeister Manfred John den biologischen Pflanzenschutz. Zuerst waren wir etwas skeptisch, doch bald entwickelten sich unser Rosen prächtig und wir konnten uns über eine traumhafte Rosenblüte im Juni freuen.
Natürlich war die Umstellung mit einigen Anschaffungen und Mehrarbeit verbunden. Es war für die ca. 1600 Rosen ein Riesentank mit einem Traktor erforderlich - wir bedanken uns bei der Gemeinde Bad Sauerbrunn und der Fa. Gruber & Söhne in Bad Sauerbrunn, die dies ermöglichten, sehr herzlich. 
Die Rosen werden einmal wöchentlich am Morgen mit der „Brühe“ gespritzt. Natürlich haben wir noch einige „Problemrosen“, aber wir sind guter Dinge, alles in Griff zu bekommen.
Wir freuen uns über die positiven Rückmeldungen von unseren Gästen,- unter anderem „ es hat noch nie so viele Schmetterlinge, Bienen und Libellen im Park gegeben“.
Nähere Information über Mikroorganismen: 
www.multikraft.at